Skip to content

Aktivkohlefilter

Verfahrensprinzip

Die schadstoffbelastete Luft wird zur Adsorption über das Festbett geleitet. Die Filter sind standardmäßig mit Siebböden zur Aufnahme der Formaktivkohle ausgestattet. Die Bandbreite reicht vom kleinen Fassfilter bis zum 40" Industriecontainer-Großfilter. Zum Wechsel der beladenen Aktivkohle werden kleinere Filter komplett getauscht. Bei den größeren Containerfiltern wird die Kohle über Schnellwechselsysteme erneuert.

Vorteile

Niedrige Investitionskosten • Bewährtes Verfahren • Universell einsetzbar • Schnelle Anpassung an geänderte Betriebsbedingungen • Sichere Einhaltung geforderter Abluftwerte • Modulare Bauweise: ideal für Serien- und Parallelbetrieb

Grundausstattung

Behälterausführungen in Kunststoff und Stahl • Siebboden und Auflagerost • Befüll- und Wechselöffnungen • Mess- und Probenahmeöffnungen

Zusatzausstattungen

Druckerhöhungsgebläse • Durchbruchsüberwachung • Luftvorwärmer (Relative Trocknung) • Staubfilter • Edelstahlausführung • Elektrisch leitende PE-Ausführung • Unter- und Überduckausführungen • Spezialbeschichtungen • Isolierte Ausführung

Standardgrößen

Weitere Größen auf Anfrage. Nutzen Sie unseren attraktiven Mietservice.