Skip to content

Sanierung einer Industriedeponie mit Grundwasserbelastungen

Sanierung einer Industriedeponie mit Grundwasserbelastungen durch CKW und Vinylchlorid

In einer ehemaligen Deponie für Industrieabfälle in Süddeutschland, St. Georgen, wurde ein Gemisch an chlorierten Lösemitteln, Schwermetallen, Cyaniden und organischem Material abgelagert. Wegen fehlender Basisabdichtung führte dies zu einer Belastung des Grundwassers.
Durch biologische Umwandlung entstanden zudem hohe Konzentrationen an Vinylchlorid, die im Grundwasser-Abstrom über 3.000 µg/l erreichten. Aus diesem Grund war eine Sanierung erforderlich.

Prantner lieferte hierzu folgende Anlagen:

Grundwasserbehandlung:
Strippanlagen mit katalytischer Abluftreinigung und Abluftwäscher, Mehrschicht- und Aktivkohlefilter sowie Ionentauscher zur Nachbehandlung des Grundwassers

Bodenluftsanierung:
19 Absaugpegel, 3 Absauganlagen, katalytische Abluftreinigung und Abluftwäsche


Bodenluftabsaugcontainer


Katalytische Abluftreinigung