Skip to content

Unternehmensentwicklung

2010-2013 Forschungsauftrag der Bundesstiftung Umwelt (DBU) zur Entwicklung eines adsorptiv katalytischen Kombinationsverfahrens

2002-2005 Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Forschung und Technologie zur Entwicklung von Anlagen zur Abluftreinigung mittels Hochfrequenzenergie: "Dielektrisch behinderte Entladung"

1998 Lieferung eine der weltweit größten Anlage zur Reinigung von mit Schadstoffen belastetem Grundwasser für einen Standort in Norditalien; Durchflussleistung: 400 m³/h; 2001 Erweiterung der Anlage auf 800 m³/h; 2010 Abschluss der Erweiterungsplanung auf 1.200 m³/h

1995 Auszeichnung mit dem "Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg" für die Entwicklung von mobilen Anlagen zur katalytischen Abluftreinigung

1995 Umzug in neues Firmengebäude mit Produktions- und Lagerhalle in der Ferdinand-Lassalle-Str. 46 in Reutlingen

1989-1993 Forschungsauftrag des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT) zur Entwicklung von Biofiltersystemen zur Abluftreinigung

1989 Forschungsauftrag des Landes Baden-Württemberg zur Entwicklung von Anlagen zur katalytischen Abluftreinigung

1987 Umzug in ein neues Firmengebäude in der Blücherstr. 2 in Reutlingen

1985 Umfirmierung zu Rechtsform GmbH

1985 Entwicklung und Bau eines Bodenluftabsaugsystems zur Entfernung von leichtflüchtigen Schadstoffen aus der ungesättigten Bodenzone

1982 Einsatz der ersten Grundwasserreinigungsanlage; Entwicklung, Konstruktion, Bau und Betrieb einer mehrstufigen Stripanlage zur Reinigung von mit Schadstoffen belastetem Grundwasser

1970-1985 Konstruktion und Entwicklung von Entfettungsanlagen für industrielle Anwendungen

1970 Firmengründung als Ingenieurbüro in der Rechtsform GbR